ullihome.de

Hilfe

 

Kontakt



Bei Problemen oder Fragen können Sie einfach im IRC Channel auf Freenode vorbeischauen, ich bin dort oft präsent. Wenn nicht, sollte Thalia da sein, ein Chatbot. Stellen Sie Ihre Fragen einfach an sie. Ich bin bemüht, Sie auf dem laufenden zu halten.

Server: irc.freenode.net
Channel:
  1. usbavrlab
Alternativ können Sie mir natürlich auch einfach eine [mailto:christian@ullihome.de e-Mail] schreiben.

Benutzung



Schnittstellenbelegung

USBAVRLab/connector

Anzeigeelemente



Den Bootmodus erkennt man daran, dass die Duo-LED orange leuchtet. Die Firmwares sollten alle beim Start für 1 Sekunde die rote LED anschalten. Die blaue LED signalisiert die Verbindung zum PC und flackert bei Datentransfers. Alle anderen LED Zustände sind für die einzelnen Firmwares verschieden und auf den einzelnen Seiten der Firmwares beschrieben.

Steckbrücken



  • K4 (neben 6.pol ISP): Targetversorgung kann bis zu 100 mA ins Target speisen, wenn gesteckt. Muss beim Flashen des Programmers gesteckt sein.
  • K1 (neben Controller,Quarz): Programmer flashen; darf nur beim Flashen des Programmers gesteckt sein.
  • Alte Platinen-Version: K5 (PC2 vor Controller, neben 10. pol ISP): Bootloader starten; erzwingt das Starten des Bootloaders. Normalerweise wird das automatisch gemacht sobald bemerkt wird, dass sich kein gültiges Anwendungsprogramm auf dem Controller befindet.

Debug Schnittstelle



Auf dem 10-poligen ISP Stecker sind RxD und TxD belegt. Das ist eine direkte Schnittstelle zur Programmer MCU. Wenn der Programmer nicht programmiert oder im Terminalmodus ist, werden Daten, die über diese Schnittstelle gesendet/empfangen werden, direkt an den virtuellen Com-Port weitergereicht.

Sie können in Ihrem Layout also einfach diese Leitungen zur UART ihres Controllers ziehen und später mit angeschlossenem Programmer ohne weitere Hardware oder Schnittstellenwandler direkt mit dem PC kommunizieren.

Probleme





AVR-Studio



Sollten bestimmte Controller sich nicht flashen lassen oder die Verifizierung fehlschlagen, führen Sie bitte folgende Schritte aus und senden mir den resultierenden Log.

  • 1. Öffnen Sie den Registrierungseditor in dem Sie "regedit" ausführen.
    Regedit
  • 2. Gehen Sie zum Pfad: HKEY_CURRENT_USER\Software\Atmel\AVRTools\STK500\
  • 3. Erstellen Sie eine neue Zeichenkette (Rechte Maustaste > Neu > Zeichenkette) namens "LogFilePath"
  • 4. Geben Sie den kompletten Pfad zu Ihrem LogFile ein z.B. "c:\STK500Com.txt" (Rechts-klick "LogFilePath" > Ändern...
Nun sollte es so aussehen:
Regedit_stk500

Programmieren Sie nun den Controller der fehlschlägt, schließen Sie das AVR-Studio und senden Sie mir den Log.
 
Flattr this